Nora Matthies erhielt ihren ersten Cellounterricht in ihrer Heimatstadt Halle/Saale am Konservatorium Georg-Friedrich Händel und darüber hinaus Gesangs-, Klavier- und Musiktheorieunterricht.

Das Studium der künstlerischen Ausbildung führte sie 2002 an die HMT Hannover zu Professor Tilmann Wick. Nach dem Diplom erwarb sie das Orchesterexamen am OrchesterzentrumNRW.
Ein Studium an der HfK Bremen im Fach Barockcello bei Viola de Hoog schloss Nora Matthies 2014 mit dem Master of Music ab.

Inspirierende Begegnungen mit Julius Berger, Wolfgang Boettcher, Anner Bylsma, Jaap ter Linden, Hiro Kurosaki, sowie mit Nicolai Schneider, Jan-Hendrik Rübel prägten ihr Spiel ebenso wie Jazz- und Improvisationsworkshops beim Jazzgeiger Gregor Hübner und dem Cellisten Stephan Braun.

Als Praktikantin und Aushilfscellistin bei der NDR Radiophilharmonie Hannover und Akademistin des Mahler Chamber Orchestra verfügt Nora über eine langjährige Orchestererfahrung. Im Jahr 2010 erhielt sie außerdem ein Stipendium der MCO-Stiftung und begleitete das Orchester auf eine Europatournee.
2009-2010 war Nora Matthies festes Mitglied des Folkwang Kammerorchesters Essen.
2014-2015 war sie Akademistin bei Holland Baroque.
Mit Barockensembles wie der Hannoverschen Hofkapelle, dem Göttinger Barockorchester und la festa musicale spielt sie regelmäßig Konzerte.
Mit dem Ensemble Arava entdeckt sie spannende Werke für die wunderbare Kombination von Stimme und Instrumenten. 2017 erhielt sie mit Ensemble Arava den 1. Preis, sowie den Publikumspreis beim 1. Internationalen Moderationswettbewerb in Frankfurt. Im selben Jahr gewann das Ensemble einen Sonderpreis beim H.I.F. Biber Wettbewerb in Österreich. Außerdem konnte sich Ensemble Arava 2018 als Finalist der Göttingen Händel Competition behaupten.

Aus Neugier auf andere musikalische Felder und auf der Suche nach weiteren künstlerischen Herausforderungen versucht Nora in verschiedenen Konstellationen neue Räume zu erschließen.
Als Theatermusikerin war sie am Schauspiel Hannover und am DT Göttingen engagiert.
Bei den besonderen Performances mit dem Ensemble megaphon werden der Musik Lichtkunst, Tanz und andere Künste gegenübergestellt. Dabei wird vor allem zeitgenössische Musik zum Klingen gebracht.
Mit dem Lynx Ensemble komponiert, spielt und improvisiert sie schwedischen Folk-Barock.
Des Weiteren war sie Gründungsmitglied des hannoverschen Orchester im Treppenhaus, das sich zur Aufgabe gemacht hat, ein junges Publikum für klassische Musik zu begeistern.
Nora Matthies hat bei Rundfunk- und Fernsehaufnahmen, sowie bei CD-Produktionen u.a. mit SWR, NDR, ZDF mitgewirkt.
Sie unterrichtet Violoncello in Hannover.